Rechtsanwaltkanzlei Rapp Wolff

Gordon Rapp Rechtsanwalt.

„Meine persönliche Zielvorgabe bei Restrukturierungen und Sanierungen von Unternehmen - in oder außerhalb eines Insolvenzverfahrens - ist die Vermeidung der Zerschlagung wirtschaftlicher Werte, die Gestaltung sozialverträglicher Lösungen im Bereich des Humankapitals, sowie die Mediation zwischen allen am Verfahren Beteiligten."

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Krisen-, Restrukturierungs- und Sanierungsberatung
  • Unternehmens-Insolvenzverwaltung
  • Stahl- und metallverarbeitende Industrie, IT-Unternehmen, Baubranche, Immobilienwirtschaft, Kapitalmarkt, Investmentbereich, Sachwalter, Vorbereitung,Schutzschirmverfahren
  • Unternehmensführung auch in Konzernunternehmungen
  • Verbandsführung
  • Satzungsrecht
  • Mediation/Schlichtungsverfahren
  • Lehrtätigkeit im Insolvenzrecht
  • Sportschiedsgerichtsverfahren beim CAS
  • Erstellung von Due Dilligence



Persönliche Daten

Gordon Rapp
Geboren 1957 in Bad Wimpfen,
verheiratet, 2 Kinder
Studium der Rechtswissenschaften in Heidelberg
Bereits als Referendar (1984) Spezialisierung auf das Gebiet des Insolvenzrechts und der Insolvenzverwaltung
Erstes juristisches Staatsexamen 1982
Zweites juristisches Staatsexamen 1985
Rechtsanwalt seit 1986
Bis 1991 Assistent von Rechtsanwalt Dr. Wellensiek. Selbstständige Betreuung von Mittel- und Großverfahren in der gesamten Bundesrepublik
1989 Erstbestellung als Konkursverwalter eines Bauunternehmens
1991 Eröffnung der eigenen Rechtsanwaltskanzlei
Verleihung des Bundesverdienstkreuzes Erster Klasse am Bande 2001 für die Erhaltung von 4.000 Arbeitsplätzen bei der Restrukturierung des Unternehmens Pneumant Reifen- und Gummiwerke Fürstenwalde AG
Richter beim Court of Arbitration for Sport (CAS)
Mitglied der Legal Commission der FIE
Mitglied der ASOIF Legal Consultative Group
Mitglied des Präsidiums des OSP Metropolregion Rhein-Neckar e.V
Gründungsmitglied und Vorstand des Zentrums für Insolvenz und Sanierung an der Universität Mannheim (ZIS)
Ab Juni 2008 Lehrbeauftragter an der Universität Mannheim

zurück | nach oben

RAPP WOLFF RECHTSANWÄLTE © 2016